Das Beste am Norden sind unsere "Gemeindeverbindungswege"

 
Foto: schlicker_christina_2011

Christina Schlicker
Bürgermeisterkandidatin für Neustadt

 

Bis auf den letzten Platz belegter Saal im Dorfgemeinschaftshaus in Welze zum Besuch von Bürgermeisterkandidatin Christina Schlicker am 30.11.2018

 

Cornelia Adamiec, Vorsitzende der Abteilung SPD Neustadt-Nord, hatte großen Aufwand betrieben, den Besuch von Christina Schlicker mit großer Gastfreundlichkeit zu gestalten, die Tische waren mit Tee, Kaffee und reichlich Kuchen eingedeckt.

Die ca. 20 Besucher hatten für die Bürgermeisterkandidatin aber auch einen „Sack voll“ Anliegen bereit.

  • Gemeindeverbindungsweg.

  • Bushaltewartehäuschen bieten keinen Wetterschutz und sind zu klein.

  • Schlechter Einstieg mit Kinderkarre an den Bushaltewartehäuschen. 

  • Kein Fußweg zur Bahn. Kinder sind dadurch gefährdet.

  • STRABS.

  • Ausbaustatus „Schnelles Internet“ (Telekom/Northern Access).

  • Radwegeausbau.

  • Beleuchtung des Schulweges ungenügend.

 

Das Kreativpotential der Stadtverwaltung kam mit der Wortschöpfung „Gemeindeverbindungsweg“ zum Ausdruck. 

Hinter dem empathischen Begriff verbergen sich einige Tücken, die der Landwirt Hartmut Lübbert erläuterte: „Dem genehmigten Sonderrecht, hier Stallungen etc. zu errichten folgten Auflagen, die die betrieblichen Kapazitäten der Landwirte stark beeinträchtigen und wenig Rechtssicherheit bieten“. Christina Schlicker:“ Die Ortsräte von Büren und Welze sollten einen Antrag an den Rat stellen, der daraus eine Drucksache erstellt die anschließend zwingend in die Beratung der zuständigen Ausschüsse geht und so oder so entschieden wird.“

Christina Schlicker hat fleißig mitgeschrieben und wird sich als Bürgermeisterin im Rahmen ihrer Zuständigkeiten darum kümmern, versicherte sie.

Danke an die Abteilung SPD Neustadt-Nord.

hh

 

 

Bildergalerie mit 8 Bildern
 
    Kommunalpolitik     Niedersachsen     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.