Diskussionsveranstaltung "Unsere Mitglieder. Unsere Ideen. Unsere SPD"

 
Foto: cs

Claudia Schüßler, MdL und
Unterbezirksvorsitzende

 

Ich lade Euch herzlich zur Diskussionsveranstaltung "Unsere Mitglieder. Unsere Ideen. Unsere SPD" ein.

Die Veranstaltung findet statt am

Dienstag, den 25. Juni 2019,
um 18:30 Uhr
im DGB-Haus (Otto-Brenner-Straße 1, 30159 Hannover).

Es wäre schön, wenn viele von Euch Zeit finden würden.

 
2019_06_16_Claudia Schüßler_Schlicker_OsigusFoto: hh

Liebe Genossinnen und Genossen, 

...wie Ihr wisst, haben wir bereits nach der Bundestagswahl begonnen, eine inhaltliche Neuausrichtung der Partei auf breiter Basis zu diskutieren. Diese Diskussion müssen wir fortsetzen, wir müssen uns aber auch für Antworten entscheiden. 

Wie wir bereits angekündigt haben, möchten wir mit Euch gemeinsam den Prozess in einer Veranstaltung fortsetzen. Natürlich gehören zu einer zukunftsorientierten Debatte auch die Fragen zur personellen Entwicklung und zu den Strukturen der Partei. Außerdem gehen wir davon aus, dass Ihr auch Eure Eindrücke aus dem Europawahlkampf und der Entwicklung der Bundespartei vermitteln wollt. Hier besteht nach unserer Wahrnehmung ein großes Bedürfnis. Das zeigen jedenfalls die zahlreichen E-Mails aus der Mitgliedschaft zu diesem Thema.

Lasst uns gute Impulse formulieren, die wir an die Bundespartei weitergeben.

Herzliche Grüße

Claudia Schüßler

Unterbezirksvorsitzende

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.