Wiebke Osigus, MdL, unterstützt Kinderfeuerwehr Niedernstöcken

 
Foto: wo
 

Die Landtagsabgeordnete Wiebke Osigus (SPD) hat die Ausstattung der Neustädter Kinderfeuerwehr im Ortsteil Niedernstöcken unterstützt. Die Sachspende in Form von Geschirr, Besteck, Rucksack-Beuteln sowie Frühstücksbrettchen soll für Zeltlager sowie Ausflüge genutzt werden.

 
2019_07_01_ Kinderfeuerwehr NiedernstöckenFoto: wo

Die Kinderfeuerwehr zeigte sich sehr erfreut über die Spende und will diese gleich beim anstehenden, alljährlichen Zeltlager in Suttorf einsetzen. "Wir freuen uns über diese unkomplizierte Unterstützung unserer Arbeit. Die Absprachen und auch die Umsetzung zugunsten der Kinder lief schnell und reibungslos", so Kinderfeuerwehrwartin Sandra Fuhrwerk. 

Osigus, die zur Übergabe am Samstag vor Ort war, zeigte sich beeindruckt von der Arbeit der jungen Feuerwehrleute: “Die Kinderfeuerwehr ist eine tolle Einrichtung, für die ich mich gerne einsetze. Wir sind auf die Feuerwehren und deren Nachwuchs auf den Dörfern angewiesen. Mein Dank geht auch an die Betreuerinnen und Betreuer und an die Eltern, ohne deren Engagement dies gar nicht möglich wäre“. 

wk_wo

 
    Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.