Zum Inhalt springen
2020 03 05 Landschafft Verbindung Foto: hh

5. März 2020: Viel Information - wenig Klarheit!

Die Bewegung „Landschafft Verbindung“ (kein Schreibfehler) hatte am 05.03.2020 zur „Brunnenrundfahrt“ Neustadt, Wunstorf und Barsinghausen“ eingeladen. Der ursprüngliche Treffpunkt wurde kurzfristig nach Schneeren zu einer Wassermessstelle umgeleitet. Landwirt Heiner Kahle aus Hagen, einer der kenntnisreichsten Experten der hiesigen Landwirtschaft, gab detailreiche Informationen in die Runde der Anwesenden.
Leider fiel der Schwerpunkt seiner Ausführungen auf die „Opferrolle“ der Landwirte.
Kritik an der Düngeverordnung und die Äußerungen einiger Landwirte „Alle unsere Brunnen in Schneeren sind gut!“ und „Ich weiß nicht was am Nitrat schädlich ist?..Die Wirkung ist nicht bekannt“ konnten nicht den Eindruck erwecken, dass die Landwirte hier gut informiert waren oder wurden.
Leider gab es keine Informationen auf die Vielzahl an finanziellen Hilfen aus EG-Mitteln bei der Umstellung auf eine ökologische und nachhaltige Landwirtschaft.
Der nachdenkliche Hinweis von Landwirt Jan Schnepel, dass es eine „pauschale Beurteilung“ nicht geben dürfe, machte etwas Hoffnung.

hh

Vorherige Meldung: Wiebke Osigus als Premierenpatin im Cinema am Leinepark Neustadt

Nächste Meldung: Wir halten zusammen!

Alle Meldungen