Zum Inhalt springen
Wiebke Osigus 2019 Foto: wo
Mitglied des Nds. Landtages (MdL)

1. April 2020: Wiebke Osigus (MdL) verstärkt ihren Einsatz bei der Umsetzung der "Niedersachsen-Soforthilfe Corona"

Wiebke Osigus, Mitglied des Landtages (MdL) verstärkt ihren Einsatz bei der Umsetzung der Niedersachsen-Soforthilfe Corona. "Mein Büro und ich stehen für Rückfragen zu Einzelfällen zur Verfügung und unterstützen gerne“, so Osigus.
Sie hat ihre bereits seit über einem Jahr bewährte WhatsApp-Sprechstunde ausgebaut. Unter der Handynummer 0170 5496960 können Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen, Sorgen und Ideen rund um die Uhr an sie schicken und erhalten zügig eine Rückmeldung.
Ebenfalls ist sie wie gewohnt über die E-Mail Adresse wk@wiebkeosigus.de erreichbar. "Ich bekomme viele Anfragen, die sich eigenständig oder mit Hilfe der verschiedenen politischen Ebenen und des guten Netzwerks kurzfristig klären lassen. Wir gehen jeder Anfrage nach!“, betont Osigus, die neben WhatsApp, Facebook und Instagram auch über Skype, Telegram, Signal, Twitter und per SMS erreichbar ist, kann aber auch unter der Festnetznummer 0511/1674344 telefonisch kontaktiert werden. „Als direkt gewählte Abgeordnete für den Wahlkreis Neustadt und Wunstorf habe ich diese Erreichbarkeit versprochen und bin daher gerade in dieser Krisenzeit doppelt im Einsatz.“, betont sie.
Zusätzlich können im Rahmen kommunaler Förderprogramme bestehende Defizite durch die Stadt Neustadt und Wunstorf aufgefangen werden. "Hier wird sich die SPD vor Ort gezielte Möglichkeiten überlegen, insbesondere an Aushilfskräfte und Mini-Jobber müsse auch ausreichend gedacht werden.“, ergänzt Osigus.

(wo,hh)

Vorherige Meldung: Weg für Gewährung der Corona-Soforthilfen ist frei! 29. März 2020

Nächste Meldung: Politik kann auch in Zeiten einer Krise nicht ruhen.

Alle Meldungen